solution by skipp

Spaghetti einmal anders

11.11.2019

Wir sind uns alle einig: Spaghetti gehen immer. Eine bunte Abwechslung unter der Woche schafft der Big Green Egg und den gefüllten Hackbällchen in Tomatensauce. Rassig & raffiniert. Mit Liebe gekocht.

Der Zeitaufwand ist gering und die Füllungen in den Fleischbällchen sorgen bestimmt für einen Überraschungseffekt. Viel Spass und Genuss mit unserem Rezept.

 

ZUTATEN

HACKBÄLLCHEN

  • 400 g Spaghetti
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 EL fein gehackter Oregano
  • 2 EL fein gehacktes Basilikum
  • 1½ EL fein gehackter Rosmarin
  • 1½ EL fein gehackter Salbei
  • 1½ EL Senf
  • 1 Ei
  • 1 EL Paniermehl (wahlweise)
  • ½ Beutel Mini-Mozzarella, 150 g
  • 100 g Kirschtomaten
  • 3 EL Olivenöl

 

SAUCE

  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ rote Chilischote
  • 1 Bund Basilikum
  • 500 g Passata (gesiebte Tomaten)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1½ EL Balsamico-Essig

VORBEREITUNG

  1. Die Holzkohle im Big Green Egg anzünden und zusammen mit dem Rost auf 160 ºC erhitzen.
  2. Inzwischen für die Hackbällchen das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit dem fein gehackten Oregano, dem Basilikum, dem Rosmarin und dem Salbei vermischen. Den Senf, das Ei sowie Pfeffer und Salz nach Geschmack durch das Hackfleisch kneten. Wenn das Fleisch sich zu feucht anfühlt, das Paniermehl dazugeben und gut vermischen.
  3. Bällchen von ungefähr 35 Gramm aus dem Hackfleisch formen und platt drücken.  Vorsichtig eine Kugel Mini-Mozzarella oder eine Kirschtomate in die Hackscheiben drücken und rundherum mit dem Fleisch bedecken.  Das Hackfleisch sollte den Mozzarella oder die Tomate vollständig einschließen. Dann mit den Händen schöne, runde Hackbällchen rollen. Die übrigen Tomaten halbieren und diese für die Sauce verwenden.
  4. Für die Sauce die Schalotten und den Knoblauch schälen und schnippeln. Den Stiel und die Samen aus der Chilischote entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Ringe schneiden. Die Basilikumblättchen abzupfen.

 

ZUBEREITUNG

  1. Für die Hackbällchen das Olivenöl in der Brat- und Paella-Pfanne auf dem Big Green Egg erhitzen. Hierin die Hackbällchen in fünf bis sechs Minuten rundum goldbraun braten. Nach jedem Wenden der Bällchen den Deckel des EGGs schließen, damit die Temperatur nicht zu sehr ansteigt.
  2. Dann die Hackbällchen aus der Pfanne nehmen und für die Sauce das Olivenöl in der Brat- und Paella-Pfanne erhitzen. Darin die Schalotten kurz anschwitzen. Den Knoblauch, die Chilischote und die halbierten Kirschtomaten hinzufügen und 1 Minute braten.
  3. Nun die Passata in die Pfanne gießen und den Großteil der Basilikumblättchen beifügen; ein wenig Basilikum für die Garnierung beiseite legen. Alles ungefähr fünf Minuten bei geschlossenem Deckel erhitzen und regelmäßig umrühren.
  4. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und den Balsamico-Essig durch die Sauce rühren. Die Hackbällchen in die Pfanne zurücklegen und weitere fünf Minuten erhitzen. Inzwischen die Spaghetti entsprechend der Anleitung auf der Verpackung gar kochen.
  5. Danach die Spaghetti über die Teller verteilen und eine Portion Hackbällchen mit Sauce darüberlöffeln. Mit geriebenem Parmesan nach Geschmack bestreuen und mit dem beiseite gelegten Basilikum garnieren.
Sorgt für den Überraschungseffekt: Gefüllte Fleischbällchen
Einsatzfreudig, die Brat- und Paella-Pfanne von Big Green Egg
Spaghetti mit Fleischbällchen auf dem Big Green Egg zubereitet
Spaghetti mit gefüllten Fleischbällchen
Tomaten versteckt im Fleischbällchen
Abwechslung pur, Spaghetti mit gefüllten Fleischbällchen

0

Mein Warenkorb (0)

Total CHF 0.00

inkl. MwSt., exkl. Lieferung & Montage

zum Warenkorb